Voraussetzungen

Dabei sind Persönlichkeit und ein interessanter Lebenslauf genauso wichtig wie echte Begeisterung für die angestrebte Tätigkeit.

Welche Voraussetzungen sollten Sie noch mitbringen?

  • vorzugsweise vollbefriedigende oder bessere Staatsexamina
  • fließende Englischkenntnisse
  • idealerweise Auslandserfahrung
  • idealerweise Zusatzqualifikationen
  • Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge

Noten: Zwei vollbefriedigende oder bessere Staatsexamina sind der Idealfall, etwas schwächere Examensleistungen lassen sich jedoch durch andere Qualifikationen durchaus ausgleichen, siehe dazu die nachfolgenden Punkte.

Sprachkenntnisse: Neben der guten Beherrschung der deutschen Sprache spielt in einer internationalen Wirtschaftskanzlei die englische Sprache eine herausragende Rolle. Von Praktikanten, Referendaren oder Berufseinsteigern erwarten wir kein perfektes Rechts- und/oder Wirtschaftsenglisch, worauf wir allerdings großen Wert legen, ist die fließende Beherrschung der englischen Sprache. Die notwendigen Begriffe aus dem Rechts- und insbesondere dem Wirtschaftsenglisch lassen sich ohne weiteres erlernen.

Auslandserfahrung: Wer in einem internationalen Umfeld tätig sein möchte, der sollte auch über den Urlaub hinausgehende internationale Erfahrung aufweisen können, seien es ein Auslandsjahr während der Schulzeit, ein Auslandssemester im Studium, ein im Ausland erworbener LL.M. oder Vergleichbares. Dies bedeutet allerdings nicht, dass man die Auslandserfahrung nicht auch noch nachholen könnte: z. B. durch eine (ggfl. von uns vermittelte) Referendarstation im Ausland oder ein Auslands-Secondment im Rahmen der Anwaltstätigkeit, sei es zu einem unserer Mandanten oder in eines unserer internationalen Büros.

Zusatzqualifikationen: Wenn Sie promoviert sind, einen Master of Laws oder eine andere einschlägige Zusatzqualifikation vorweisen können, ist dies natürlich von Vorteil. Eine zwingende Voraussetzung sind derlei Zusatzqualifikationen jedoch weder bei der Einstellung noch im weiteren Verlauf der Karriere. Gerne unterstützen wir den Erwerb von Zusatzqualifikationen, z. B. durch Teilzeitregelungen, die genug Raum für die Erstellung einer Doktorarbeit lassen.

Interesse für wirtschaftliche Zusammenhänge: Wir beraten Unternehmen, und dies gelingt nur dann zur Zufriedenheit aller Beteiligten, wenn wir als Berater das Geschäft unserer Mandanten verstehen und genau wissen, was für diese wichtig ist und was nicht.

Sie haben noch Fragen?